casinoclub.com

Allgemein
PfeilStartseite
PfeilForum
PfeilKontakt
PfeilMediadaten
PfeilImpressum
Software
PfeilKostenlos
PfeilKostenpflichtig
Informationen
PfeilBrowser
PfeilBücherecke
PfeilE-Mail Header
PfeilInstallation
PfeilProvidersuche
PfeilTemplates
PfeilZugriffsrechte
Programmierung
PfeilAuftragsanfrage
PfeilBestellseite
PfeilInstallation
PfeilReferenzen
PfeilVorschläge
PfeilWebdesign
PfeilWebhosting
Sonstiges
PfeilService
PfeilBanner
PfeilAGB
Newsletter:
Erscheint zur Zeit unregelmässig und beinhaltet aktuelle Neuigkeiten der Seite.
Newsletterarchiv
Eintragen
Austragen

Free SMS mit studsms.de

Captcha Service
9kw.eu
Bei zeitgesteuerten technischen Vorgängen einfach my-cronjob.de kostenfrei testen.
 
1. Vorwort
2. E-Mail Header
3. Korrekte Header trotz Outlook
4. Hinweise

1. Vorwort
Der Zweck dieser kleinen FAQ ist es, grundlegende Informationen über einen Aufbau der E-Mail("Kopfzeilen") und deren Bedeutung zu erhalten, um den Weg einer E-Mail, Absender bzw. die beteiligten Mailserver zurückzuverfolgen und herauszufinden und bei unerwünschten E-Mails gezielt an der richtigen Stelle zu beschweren.
Es ist nicht beabsicht eine Zusammenstellung von standardisierten Headerzeilen oder deren genauen technischer Bedeutung. Im letzten Abschnitt findet sich einige weiterführende Links zum Thema. Diese könnten für Sie sehr hilfreich sein. Ausschliesslich anhand vom E-Mail Header kann der wirkliche Ursprung der E-Mail festgestellt werden bzw. zumindestens der Mailserver und somit der Provider. Namen und absender E-Mailadressen können nur Schall und Rauch sein, damit wertlos.

Ein Dokument im Internet erklärt weiterführende Informationen auch in bezug auf Beschwerden sehr gut:
E-Mails lesen und verstehen

Noch fünf Abkürzungen möchte ich Ihnen auf den Weg geben:
UBE: unsolicited bulk e-mail, unverlangte Massen-E-Mail
UCE: unsolicited commercial e-mail, unverlangte kommerzielle E-Mail
SMTP: Simple Mail Transfer Protocol
MUA: Mail User Agent
MTA: Mail Transport Agent


2. E-Mail Header
Wenn Sie nicht wissen was ein E-Mail Header ist oder mehr darüber erfahren wollen sollten Sie weiterlesen.
Bevor erklärt werden kann was ein E-Mail Header ist müssen, wir erstmal einen haben. Dazu wurden einige Programme getestet. Dies sind wohl die gängigsten:
Compuserve Bei Compuserve hat man Glück. Da Compuserve den Header automatisch anzeigt.
Eudora Die E-Mail öffnen und rechte Maustaste klicken dann auf "View Source" abspeichern als "source.html" und im Browser öffnen oder "Send to Browser".
Microsoft Outlook Express Die E-Mail anklicken und dann auf "Datei" => "Eigenschaften => "Details" klicken.
Microsoft Outlook Die empfangen E-Mail öffnen, in der Menüleiste auf Ansicht klicken und dort auf Optionen, ein weiteres Speichern der Mail.
Mozilla Messenger Die E-Mail anklicken und dann auf "View" => "Message Source" oder "View" => "Headers" auf "All" klicken.
Netscape Messenger Die E-Mail markieren, dann auf "Ansicht" => "Seitenquelltext" klicken.
Pegasus eine harte Nuss mit Pegasus, die E-Mail abspeichern und öffnen sie die E-Mail in einem Text-Editor.
Pine Pine ist ein UNIX E-Mail Programm, das ebenfalls automatisch den Header anzeigt.
The Bat! Die E-Mail anklicken und dann auf "View" => "RFC-822 headers". (oder F9 drücken)
Thunderbird Die E-Mail anklicken und dann auf "View" => "Message Source" oder "View" => "Headers" auf "All" klicken.
Vivian E-Mail Einfach in der E-Mail F5 drücken oder auf "Ansicht" => "Quelltext" gehen.


Return-Path: root@foobar.no
To: name@foobar.no
From: "Herr Fooha" <fooha@ifi.foobar.no>
Reply-To: "Herr Fooha" <fooha@ifi.foobar.no>
Date: Fri, 11 Apr 1998 18:09:53 GMT
Subject: Der Betreff
Received: by o200.foobar.net (950413.SGI.8.6.12/951211.SGI) for techbr@foobar.net id OAA07210; Fri, 11 Apr 1998 14:10:06 -0400
Received: from ifi.foobar.no by o200.fooway.net via ESMTP (8.11.2/8.11.2/SuSE Linux 8.11.1-0.5) for <name@foobar.no> id OAA18967; Fri, 11 Apr 1998 14:09:58 -0400
Received: from gyllir.ifi.foobar.no (2234@gyllir.ifi.foobar.no [129.133.64.231]) by ifi.foobar.no with ESMTP (8.6.11/ifi2.4) id <UAA24351@ifi.foobar.no> for <name@foobar.no> ; Fri, 11 Apr 1998 20:09:56 +0200
Received: from localhost (Vegbarha@localhost) by gyllir.ifi.foobar.no ; Fri, 11 Apr 1998 18:09:53 GMT
Message-Id: <199804111809.13156.gyllir@ifi.foobar.no>
Organization: Meine Firma
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"
X-Priority: 3
X-Mailer: Microsoft Outlook Express 6.00.2600.0000


Sicherlich fragen Sie sich nun was das meiste davon bedeutet. Manche Informationen müssen nicht, aber können im E-Mail Header stehen. Darum nicht wundern wenn Sie nicht alle Informationen im E-Mail Header wie aufgelistet finden.

=> Return-Path: root@foobar.no
An diese E-Mailadresse wird die E-Mail zurückgesendet sofern der Empfänger (und Absender) nicht existiert.

=> To: name@foobar.no
Der Empfänger der E-Mail. Teilweise steht noch ein Vor-/Nachname vor der E-Mailadresse.

=> From: "Herr Fooha" <fooha@ifi.foobar.no>
Der Absender der E-Mail. Davor steht oft ein Vor-/Nachname und dahinter die E-Mailadresse.

=> Reply-To: "Herr Fooha" <fooha@ifi.foobar.no>
Diese möglichkeit wird oft genutzt wenn Absender und Antwortadresse nicht übereinstimmen. Damit wird die Antwort an eine andere Adresse gesendet.

=> Date: Fri, 11 Apr 1998 18:09:53 GMT
Hier erkennen wir an welchem Datum und Zeit die E-Mail uns erreichte.

=> Subject: Der Betreff
Klar der Betreff einer E-Mail. Dieser ist normal unter 40 Zeichen lang.

=> Received: by o200.foobar.net (950413.SGI.8.6.12/951211.SGI) for techbr@foobar.net id OAA07210; Fri, 11 Apr 1998 14:10:06 -0400
Hier findet Ihr Information über welchen POP3-Server Sie Ihre E-Mail empfangen haben, dies wäre in dem Fall o200.fooway.net. darüber hinaus finden Sie Informationen über die E-Mailsoftware meist mit Versionsnummer und Betriebssystem, Datum und Uhrzeit die auf dem Server aktuell ist.

=> Received: from ifi.foobar.no by o200.fooway.net via ESMTP (8.11.2/8.11.2/SuSE Linux 8.11.1-0.5) for <name@foobar.no> id OAA18967; Fri, 11 Apr 1998 14:09:58 -0400
Hierbei finden Sie den Namen von dem Computer (ifi.foobar.no) der die E-Mail an den Server gesendet hat und an wen die E Mail adressiert wurde (o200.fooway.net). Ebenfalls finden Sie hier meist das Betriebsystem, das Datum und die Uhrzeit.

=> Received: from gyllir.ifi.foobar.no (2234@gyllir.ifi.foobar.no [129.133.64.231]) by ifi.foobar.no with ESMTP (8.6.11/ifi2.4) id <UAA24351@ifi.foobar.no> for <name@foobar.no> ; Fri, 11 Apr 1998 20:09:56 +0200
Diese Zeile verrät uns das der Computer ifi.foobar.no die E-Mail von einem anderen Computer (gyllir.ifi.foobar.no) erhalten hat. Nach dem Computernamen gyllir.ifi.foobar.no findet Ihr eine IP-Adresse 129.133.64.231. Um die IP-Adresse von ifi.foobar.no heraus zu finden müsste man NSLOOKUP ausführen. Weitere Informationen bekommen Sie in der Hilfe von Ihrem Betriebssystem über den Befehl NSLOOKUP. Sofern Sie NSLOOKUP ausgeführt haben können Sie daraus folgends Ergebnis erkennen:
Der Computer ifi.foobar.no scheint ein Norwegischer zu sein, der sich mit einem amerikanischen Server verbunden hat um von dort aus die E-Mail zu versenden.

=> Received: from localhost (Vegbarha@localhost) by gyllir.ifi.foobar.no ; Fri, 11 Apr 1998 18:09:53 GMT
Dieser Computer "gyllir.ifi.foobar.no" hat die E-Mail von "localhost" (einem lokalen Rechner) erreicht. Leider können Soe das Betriebsystem nicht sehen, dafür das Datum und die Zeit, welche besagt wann der Computer die E-Mail erreicht hat.

=> Message-Id: <199804111809.13156.gyllir@ifi.foobar.no>
Diese Message-Id dient lediglich zur Sicherheit damit die E-Mail eindeutig identifiziert werden kann. Am Anfang der Message-Id findet man Datum (1998 April 11) und Zeit (1809=18:09 Uhr) und 13156 identifiziert denjenigen der die E-Mail gesendet hat.

=> Organization: Meine Firma
Hier kann die Organization oder Firma vom Absender der E-Mail stehen.

=> Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"
Content-Type gibt an ob die E-Mail im Text/Plain format ist. Hierbei könnte auch HTML-Format und ähnliches stehen. Mit dieser Angabe wird Ihr E Mailprogramm die E Mail die Anzeige entweder als Text oder HTML Format darstellen Dahinter steht Generell in welcher Sprache bzw. Tastatur-Standard die E-Mail geschrieben wurde.

=> X-Priority: 3
Die Priorität einer E-Mail. Diese kann 3 für "Normal" sein oder jedoch niedriger oder höher. Je nachdem wie Wichtig diese E-Mail vom Absender eingestuft wurde.

=> X-Mailer: Microsoft Outlook Express 6.00.2600.0000
Hierbei erkennen wir das E-Mailprogramm was der Absender benutzt hat. Oftmals steht auch das Betriebsystem dahinter.


Neben E-Mails und E-Mail Header gibt es auch noch Newsgroups. Die Header von Newsgroup Artikeln unterscheiden sich nur gering von denen einer E-Mail. Nun zum vergleichen hier ein Header aus einem Newsgroup Artikel:
Path: newsfeed00.btx.dtag.de!newsfeed01.btx.dtag.de!newsmm00.btx.dtag.de!news.btx.dtag.de!not-for-mail
From: name@domain.de
Newsgroups: z-netz.alt.binaer.report
Subject: Web-Site
Date: Wed, 17 Feb 1999 17:52:22 +0100
Lines: 8
Message-ID: <36CAF3C6.1AA0456A@sinfosek.com>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=iso-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: news04.btx.dtag.de 919270405 11445 0565131190-0001 990217 16:53:25
X-Mailer: Mozilla 4.5 [de]C-CCK-MCD QXW03207 (Win98; I)
X-Accept-Language: de,en
Xref: news.btx.dtag.de z-netz.alt.binaer.report:1548


Einiges vom E-Mail Header findet sich bei Newsgroups wieder und werden nur neue Zeilen erklärt.
Hier aus dem Header können wir ebenfalls hilfreiche Informationen entnehmen:
Path: Bei Path steht von wo aus dieser Artikel in der jeweiligen Newsgroup kam.
Newsgroups: An dieser Stelle steht in welchen Newsgroups der Artikel plaziert wurde.
Lines: Hier steht die Zeilenanzahl vom Artikel.
Message-ID: Nichts interessantes nur für die Sicherheit.
X-Trace: Hier steht der Newsserver vom Artikel Nachricht und eventuell die Message-ID und/oder das Datum.
X-Mailer: Hier steht mit welchem Programm und Betriebsystem die Person den Artikel verfasst hat.
X-Accept-Language: Hierbei steht die akzeptierte Sprache der Person.
Xref: Hier steht in welcher Newsgroup der Artikel gelandet ist


Nun das war eine kurze Einführung in E-Mail Header und Newsgroups.


3. Korrekte Header trotz Outlook
Oft werden bei Outlook versendete E-Mails falsch oder nicht richtig beim Empfänger dargestellt. Outlook kodiert in der Standardeinstellung Umlaute und Sonderzeichen im Header auf eine Art, die andere E-Mailprogramme nicht verstehen. Bei Outlook lässt sich dies leicht ändern, klicken Sie unter Extras/Optionen auf den Reiter E-Mail-Format auf den Knopf "Internationale Optionen" und aktivieren Sie im Popup-.Menü "Codierung für ausgehende Nachrichten" den Punkt "Westeuropa (ISO)". Bei dieser Gelegenheit sollte auch gleich die Bezeichnung von Antwort-Mails an den Standard angepasst werden, indem Sie "Kopfzeilen von Antworten und Weiterleitungen in Englisch" wählen. Outlook kennzeichnet fälschlicherweise Antworten mit "AW" statt mit "Re". Durch diese Einstellung wurde dies geändert.

Bei Outlook Express findet sich der Knopf "Internationale Einstellungen" auf dem Reiter "Senden" vom Optionen-Dialogs.


4. Hinweise
Einige Internet-Adressen von RFCs:
RFC 2076: Common Internet Message Headers
RFC 2821: Simple Mail Transfer Protocol
RFC 2822: Internet Message Format

Ausserdem hilfreiche Seiten im bezug auf E-Mails:
35 Goldene Regeln für schlechte E-Mails
Falsche E-Mailadressen




Partner:
AllesKostenlos.ch
Jürgens-Workshop, Wasserbetten
Links2000.de


XML - Neuigkeiten (Neuigkeiten)   XML - Updates (Updates)
 
Pfeilonline shopping
PfeilGamezworld
PfeilPartnerprogramme

PfeilCasino Erfahrungen
Tennis ist dieses Jahr ein sehr interessanter Markt für online Wetten, da einige Tennis-Stars von morgen gegen die Favoriten gewonnen haben. Finde mehr Informationen auf unserer Website für die neusten Tennis-News.
Wir laden Sie ein Casinos Spielen zu besuchen, um einen Überblick über die besten Boni zu spielen online.
Wollen Sie Geld verdienen, spielen Online-Casino? In diesem Fall besuchen Casino Online Spielen, um die besten Online-Casino zu dieser Zeit zu finden.
Für exklusive Bonus für Online-Casino spielen, können Sie The Casino City zu besuchen.
Auch Automaten Spiele und Online Spielautomaten wurden von uns getestet und bieten Seriosität beim Spielen.
  Werbung:
Online-Casino.de