anzeige
Lese Bewertungen vom besten binären broker und lerne binäre optionen signale zu nutzen für den maximalen Profit auf Binaerebroker.com    
avidnova.com

Gutscheincode von Zalando, Buy Website Traffic, Private Proxies
Binäre Optionen Broker Australia: http://binaryoptionsaustralia.com/highlow-review/

Besuche den neuen Swiss Casino Guide mit Bonus für online casino schweiz

Roboter für Binäre Optionen www.binaryoptionrobotinfo.com/de/
Newsletter
Neues rund um die Seite immer wieder.

Eintragen
Austragen
Teste die meisten vertrauenswürdigen und sicheren Online Casinos auf bestcasino.org
Nun der Binäre optionen broker vergleich ist sicherlich immer mal nützlich.
Bei Playatdawn.com erhalten Sie zahlreiche Tipps und Tricks für Ihren Casinobesuch!
Auf Casinoratgeber.de finden Sie die besten Infos rund um Ihren Casinobesuch!
Auch Automaten Spiele und Online Spielautomaten wurden von uns getestet und bieten Seriosität beim Spielen.
Werbung:
Online-Casino.de

Templates

Sie haben eines unserer Scripte in Verwendung, möchten mitunter ein paar Änderungen vornehmen?
Das sollte kein Problem darstellen. Im Admin Bereich unserer Scripte finden Sie immer die Möglichkeit, online die diversen Templates an ihre Bedürfnisse anzupassen.

Wenn Sie mit HTML, CSS und anderes nicht so ganz klar kommen, dann kopieren Sie am besten das gewünschte Template aus dem Administrationsbereich in einen beliebigen HTML Editor. Nun bearbeiten Sie es, frei nach Ihren Wünschen, bzw. Anforderungen. Theoretisch können Sie alles (einige wenige Dinge ausgenommen) anpassen.

Als erstes sollte kurz erklärt werden was denn nun Templates sind. Sie kennen Dateien und wahrscheinlich auch HTML-Dateien. HTML-Dateien sind einfache Textdateien mit HTML-Code. Dieser HTML-Code wird von einer Software(Browser) als Webseite angezeigt. Templates sind hierbei lediglich eine erweiterte Form. Es sind normale textbasierte HTML-Dateien mit Platzhalter darin. Diese Platzhalter werden vom Script später ersetzt. Die Platzhalter selbst werden am Ende dieses Textes kurz erklärt.

Um einen gewünschten Text oder HTML-Code schnell in ein anderes Fenster zu kopieren gibt es eine weitere Möglichkeit. Markieren Sie mit der Maus den ganzen Text oder HTML-Code und drücken Sie nun STRG+C auf der Tastatur (Alternativ rechte Maustaste auf die markierte Stelle und dann auf Copy oder Kopieren) Nun wechseln Sie in das Zielfenster (z.B.: HTML-Editor) und klicken einmal mit der linken Maustaste an die Stelle wo es eingefügt werden soll. Danach können Sie mit STRG+V den zuvor markierten und kopierten Text oder HTML-Code wieder einfügen. Alternativ kann auch die rechte Maustaste dann auf Einfügen oder „Paste“ klicken benutzt werden.

Sie dürfen und sollten die Funktionen bzw. Platzhalter die mit einer <_ beginnen nicht ändern. Die Zeichen "<!-- SPLIT -->" sollten nicht entfernt sein sollte dies in einer Datei vorhanden sein. Gerne können Sie diese Funktionen an einer beliebigen, anderen Stelle plazieren.

Wichtig ist nur das sie korrekt wieder geschrieben werden bzw. 1:1 im Code enthalten bleiben, da sonst Ihr Script nicht mehr funktionieren wird.

Besonders Microsoft Frontpage Benutzer müssen darauf achten, das die Platzhalter nicht zerstört werden. Editoren wie Frontpage neigen dazu Codes anzupassen. Mitunter werden dann die Platzhalter zerstört, verändert oder unbrauchbar.

Oft sehen die Platzhalter je nach Einstellungen so aus "&lt;_cgi&gt;" statt "<_cgi>". Sie sehen, dass der Fehler meist nicht so schlimm ist wie er wirkt. Mit einem Text-Editor können Sie den Fehler dann meist selber beheben.

HTML Unkundige können mit dem Programm Microsoft Frontpage wie folgt vorgehen:
  • Öffnen Sie ein leeres Dokument.

  • Klicken Sie unten auf die Registerkarte HTML

  • Löschen Sie den gesamten Inhalt den Frontpage automatisch erstellt hat

  • Gehen Sie nun online in Ihren Admin Bereich des Skriptes und kopieren Sie den Inhalt des Templates welches Sie verändern möchten

  • Fügen Sie nun in das Karteiblatt HTML den gesamten kopierten Code ein

  • Wenn Sie nun unten auf das Karteiblatt "Normal" klicken sehen Sie wie das Design momentan aussehen würde

  • Theoretisch können Sie nun komfortabel Änderungen vornehmen. Achten Sie aber unbedingt darauf das alles was mit <_ anfängt 1:1 erhalten bleibt (also keine Pausenzeichen einfügen, keinen Text ändern usw.)

  • Sie dürfen jedoch NIEMALS oben im Menü auf speichern klicken. Dadurch würde Frontpage eventuell den Code verändern

  • Wenn Ihnen das Ergebnis gefällt gehen Sie wieder auf das Karteiblatt HTML und kopieren den gesamten Code

  • ..... nun wieder in den Online Admin Bereich Ihres Skriptes und den Code dort in das Template hineinkopieren (den bestehenden Code also überschreiben)

  • So sollte es funktionieren.


HTML Unkundige können mit dem Programm Macromedia Dreamweaver wie folgt vorgehen:
  • Klicken Sie oben auf "Bearbeiten" danach auf "Voreinstellungen" nun links auf "Codeumschreibung".

  • Das Kästchen vor "Sonderzeichen in URLs mit % kodieren" darf nicht angeklickt sein.

  • Das Kästchen vor "<, >, &, und " in Attributwerten mit & kodieren" darf nicht angeklickt sein.

  • Nun noch auf "OK" klicken und Sie können mit Dreamweaver die Templates wunderbar bearbeiten.


HTML Unkundige können mit dem Programm Adobe Golive wie folgt vorgehen:
  • Klicken Sie oben auf "Bearbeiten" danach auf "Voreinstellungen" nun links auf "Allgemein".

  • Im Untermenü von "Allgemein" nun "URL-Verwaltung" anklicken.

  • Das Kästchen vor "UTF 8" darf nicht angeklickt sein.

  • Das Kästchen vor "% HH-Umwandlung" darf nicht angeklickt sein.

  • Nun noch auf "OK" klicken und Sie können mit Golive die Templates wunderbar bearbeiten.


Das Programm namens Macromedia Dreamweaver neigt dazu Fehler im Umfang mit Radio- und Checkboxen zu machen. Oft sieht es im Original so aus <input type="radio" name="url" <_url>> und nach dem Ändern so <input type="radio" name="url"><_url>.

Manche HTML-Editoren neigen dazu nicht richtig das Ende eines Formulares zu erkennen. Darum kann es passieren wenn nur einmal <form action="..." method="post"> enthalten ist in der HTML-Datei, das zweimal </form> enthalten ist. Hierbei müsste das erste </form> entfernt werden um den "Fehler" zu beheben.

Nachfolgend die am meisten verwendeten Platzhalter und deren Bedeutung:

Teilweise funktionieren die Platzhalter nicht in allen Templates so, das dies einfach ausprobiert werden sollte.

<_cgi> = Hiermit wird normal die Adresse, Pfad oder Dateinamen vom Script mit evtl. Daten wie "ID" übergeben.
<_pass>, <_userpasswort>, <_admin1> oder <_passwort> stehen normalerweise für das aktuell gültige Passwort und sollten nicht sichtbar eingefügt werden.
<_email> steht für die E-Mailadresse.
<_id>, <_admin> oder <_name> = Dies steht meist für den Namen vom Account, Zugangsname, Mitgliedsnamen oder der Name der in der Administration eingetragen ist.
<_url>, <_url2>, <_link>, <_web>, <_webseite> oder <_account> steht meist für die URL zum Script oder Account teilweise mit oder ohne Dateinamen.
<_key> wird häufig durch einen vom Script generierten Schlüssel ersetzt, der bei Anmeldungen benötigt wird.
<_aktiv> steht für einen Aktivierungslink. Der als Beispiel beim Newsletter zur Bestätigung, das die E-Mailadresse korrekt ist, benutzt wird.
<_line>, <_i> oder <_x> steht meist für einen Platzhalter der "versteckte" Daten wie Dateiname, Datum oder sonstige Werte per Link oder hiddenfeld(verstecktes Feld) übergibt.
<_ip> steht für die aktuelle oder gespeicherte IP-Adresse
<_datum>, <_regdatum> oder <_datum2> steht überwiegend für das aktuelle oder ein gespeichertes Datum.
<_text>, <_inhalt>, <_code> oder <_text2> wird verwendet um Texte oder Inhalte aus Dateien an eine Textbox oder Tabelle zu übergeben. Oft ist HTML-Code enthalten.
<_e> gibt die aktuelle Fehlermeldung aus. Meist nur im Template "error.html" zu verwenden.
<!-- SPLIT --> oder <!-- INFO --> ist generell zweimal oder mehrfach vorhanden und definiert einen Bereich, der später durch das Script ausgelesen und als dynamischen Inhalt ersetzt wird.
<_titel> steht normal für eine Überschrift oder Begriff der übergeordnet ist.
<_kommentar> wird normal ein Kommentar, der zuvor in einem Formular eingegeben wird übergeben.
<_datei> steht normal nur für den Dateinamen. der bei der Übergabe oder Upload benutzt wurde.

In neueren Scripten wird oft statt z.B.: <_cgi> folgendes verwendet __cgi__ um eine bessere HTML-Editor kompatibelität zu erreichen.


Um die Templates anzupassen oder zu erweitern einfach einen Colorpicker um die Richtigen Farbwert (Hex und RGB) zu finden als auch der "Popupgenerator","Text to Unicode","Deutsche Umlaute" oder "HTML-Zeichenreferenz" zur Verfügung.