anzeige
bokubingosites.co.uk If you looking for the best pay by mobile bingo sites look no further. Boku casino brings to you the very best pay by mobile sites. avidnova.com

Find the very best online casino sites right here at www.neuecasinoseiten.de
Suffolk County Personal Injury Firm, SEO services in Orlando Florida, homes for sale in grey oaks
Suchst einen Zur Rose und Zalando Gutscheincode? Klicke hier. Traffic für Ihre Website an ultimatewebtraffic.com
Binäre Optionen Broker Australia: http://binaryoptionsaustralia.com/highlow-review/

Besuche den neuen Deutsche Casino Guide mit Bonus für online casino deutschland

Roboter für Binäre Optionen www.binaryoptionrobotinfo.com/de/
Newsletter
Neues rund um die Seite immer wieder.

Eintragen
Austragen
Nun der Binäre optionen broker vergleich ist sicherlich immer mal nützlich.
Entdecken Sie das Glücksspiel mit dem besten österreichischen Online Casino Ratgeber casinoonlinespielen.at und gewinnen Sie mehr!
Schweizer aufgepasst! Auf besteonlinecasino.ch lernen Sie, am Online Casino in Windeseile zum Gewinner zu werden!
Wenn Sie auf der Suche nach einem Kredit sind, dann sollten Sie sich unbedingt diesen Guide über Privatkredit Vergleich anschauen.
Auch Automaten Spiele und Online Spielautomaten wurden von uns getestet und bieten Seriosität beim Spielen.
Werbung:
Online-Casino.de
Seriöse Online Casinos, ausführliche Testberichte und viele weitere Infos jetzt auf online-casinos.biz lesen.
Über 100 Spielautomaten jetzt auch kostenlos spielen auf OnlineCasino.at ohne Download und ohne Anmeldung.

Service

1. Vorwort
2. Probleme und Fehlermeldungen
3. E-Mail, Forum und Instant Messager
4. Cookies und Internet
5. (Anti-)Spam und Werbung
6. Tools und mehr

1. Vorwort
Der Zweck dieser kleinen FAQ ist es, grundlegende Informationen über Hilfe bei Problemen und Fehlern zu geben, Möglichkeiten zur Kommunikation und Sicherheit(Cookies, Browser, ...) im Internet zu zeigen. Dazu einige Tools und diverse Hinweise oder Links zu hilfreichen Themen. Die Serviceecke soll eine kleine Hilfe darstellen, um Probleme zu vermeiden, insbesondere, wenn Sie Hilfe benötigen. Es gilt einige kleine Regeln zu beachten, um einen optimalen Service und Support ohne Hindernis anbieten zu können. Jeder, der diese kleinen Regeln befolgt, erleichtert die Kommunikation zwischen allen und hilft dabei, ein Problem oder Fehler schnell zu beseitigen. Je detailreicher die Informationen umso schneller die Hilfe.
Soviel zum Vorwort.


2. Probleme und Fehlermeldungen
Wenn Sie ein Problem haben, bringt es wenig zu schreiben "Die Linkliste geht nicht. Könnten Sie mir helfen?". Dies erfordert min. 1 Nachfrage. Besser wäre es "meine Linkliste version 3.02 unter http://www.ihredomain.tld/cgi-bin/linkliste.cgi funktioniert in der Funktion "Eintragen" nicht. Die Fehlermeldung ist jedesmal ein Internal Error 500. Können Sie mir helfen?".
Sie sehen, mit einwenig mehr Text könnte Ihr Problem schneller gelöst werden. Oft wird einfach z.B. "v1.1" statt "v1.11" geschrieben und aufgrund dessen gab es schon falsche Fehlerbehebungen oder Missverständnisse. Teilen Sie Ihr Problem oder Fehler so detailreich wie möglich mit ggf. kann auch das verwendete Betriebsystem, Browser oder E-Mailprogramm inkl. Versionsnummer hilfreich sein neben detailierten Serverinformationen(siehe kostenloses Script "Sysinfo").

Ein Beispiel, wie eine E-Mail bei einem Problem aussehen könnte:
Hallo,
ich habe ein Problem mit der Linkliste v3.01, auch Updates halfen nichts.
Nach der erfolgreichen Installation meldet das Script ständig einen Internal Error 500.
Die Zugriffsrechte und ASCII-Mode habe ich mehrfach überprüft.
Das Script, Grafiken und Templates sind noch unverändert. 
Mein Webspace unterstützt Perl/CGI und erfüllt die Systemanforderungen.
Ein installiertes Sysinfo-Script finden Sie unter: http://www.ihredomain.tld/cgi-bin/sysinfo.cgi
Das Script befindet sich unter:  http://www.ihredomain.tld/cgi-bin/linkliste.cgi

Die Zeile use CGI::Carp "fatalsToBrowser"; ohne raute davor, habe 
ich in die zweite Zeile eingefügt und folgende Fehlermeldung kam:
Can't open sendmail: /usr/bin/local/sendmail

Der Perl-Debugger(z.B.: von Confixx, Sysinfoscript usw.) erzeugte folgendes Ergebnis:
[ergebnis vom Debugger]

In der FAQ meines Hostern habe ich leider auch nichts Hilfreiches gefunden.

Können Sie mir helfen?

Mit freundlichen Grüssen 
Herr Mustermann


3. E-Mail, Forum und Instant Messager
Bei E-Mails ist es eine Höflichkeitsform, eine Anrede und einen Gruss zu schreiben und halbwegs verständlichen Text. Bitte bedenken Sie, am anderen Ende der Leitung sitzt ein Mensch wie Sie selbst auch und keine Machine.

Zum wesentlichen in einem Forum zu posten, hat einige Vorteile, unteranderem lesen es mehrere Leute und Ihnen kann ggf. schneller geholfen werden. Ausserdem sind die Formatierungsmöglichkeiten in den Grundformen ähnlich einer Textverarbeitung vorhanden um z.B.: Zitate, Fettschrift oder Quellcode darzustellen. Zudem können Private Nachrichten, Suchfunktion, E-Mailbenachrichtigung bei Antworten, individuelle Einstellungen(Anzeige) und ähnliches im Support-Forum genutzt werden.

Bei einem Instant Messenger sehen Sie direkt, ob ihr gegenüber On- oder Offline ist und können live Nachrichten austauschen. Schneller, persönlicher und direkter als eine E-Mail können auch Dateien ausgetauscht werden; leider ist es für den Supporter anstrengend und für denjenigen mit dem Problem umständlich, erst eine spezielle Software wie ICQ, Skype, Facebook oder Jabber zu installieren.

Desweiteren gibt es noch Fax. Dies wird überwiegend genutzt, wenn es etwas Eiliges oder Schriftliches zu erledigen gilt. Nutzen Sie eine dieser Möglichkeiten bei Problemen oder Fehlern, damit Ihnen schnell geholfen werden kann.


4. Cookies und Internet
Das Board nutzt z.B.: Cookies, um folgende Informationen in Ihrem Browser abzuspeichern: Das Datum Ihres letzten Besuches (um Ihnen anzuzeigen, wo seither neue Beiträge entstanden sind), Ihren Benutzername (um Sie mit Ihren persönlichen Einstellungen begrüssen zu können). Wenn Ihr Browser keine Cookies unterstützt oder Cookies abgeschaltet wurden, arbeiten die genannten Funktionen nicht richtig. Die Informationen werden an niemanden übermittelt und enthalten keinerlei weitere Daten. Ein Browser schickt ein Cookie vor Abruf einer Seite nur an diejenige Adresse zurück, von der er ein Cookie erhalten hat. Cookies können weder Ihr System ausspionieren noch etwas in Ihrem System verändern. Um gleichwohl zu verhindern, dass Werbefirmen wie z.B. doubleclick ein Nutzerprofil von Ihnen selbsttätig erstellen können (da deren Werbebanner auf vielen anderen Seiten eingeblendet sind), sollten Sie von Zeit zu Zeit Ihnen unbekannte Cookies löschen.



5. (Anti-)Spam und Werbung
Unerwünschte E-Mails sind recht selten, sofern einige wenige Punkte beachtet werden. Dazu muss aber eine eigene Domain vorhanden sein.
Erstmal sollten Sie mit Ihrer Original E-Mailadressen niemals an Gewinnspielen oder dergleichen teilnehmen. Legen Sie hierzu eine zweite E-Mailadresse an.
Coder-World.de bekommt sehr wenig Spam, leider viele E-Mails mit Viren, die durch ein E-Mailprogramm oder mit einem AntiVirenscanner kein Problem, lediglich lästig sind.(ggf. AntiVirenscanner am Server nutzen oder installieren)
Nun zum Clou, um den Spam einzudämmen, wenn Sie sich z.B.: auf kostenlos.de in den Newsletter eintragen und geben Sie nicht "support@ihredomain.tld" ein sondern z.B. "kostenlos_de@ihredomain.tld". So sehen Sie, immer woher die E-Mail kommt und wer Ihre E-Mailadresse weitergibt, obwohl auf der jeweiligen Webseite steht, das dies nicht an dritte weitergegeben wird. Natürlich können Sie jetzt noch Filter verwenden, nur bei sowenigen unerwünschten E-Mails werden Sie das nicht brauchen, solange Ihre E-Mailadresse NIRGENDWO auf einer Webseite offen steht(siehe Script "Text to Unicode" für Webseiten).

Werbung auf Seiten sollte nicht automatisiert ausgeblendet werden, weil sonst die Webseite mit kostenlosem Service keine Einnahmen mehr aufweisen kann. Ohne Einnahmen überlebt eine kommerzielle Webseite nicht lange. Darum nutzen Sie bitte einen Popupblocker, jedoch keinen Werbeblocker für Webseiten oder wollen Sie das in Zukunft für jede Webseite etwas bezahlt werden muss? ich denke nicht. :-)


6. Tools und mehr
Die vorgestellten Tools sind kleine Helfer, die den Alltag erleichtern. Einige davon sind nur Testscripte, die sich als nützlich erweisen.

Oft werden die Informationen über Datum und Zeit nur als Zahl z.B.: "1000036888" und es würde dem 9.9.2001 um 14:28 entsprechend. Durch das folgende kleine Tool, lässt es sich einfach ohne Aufwand umrechnen. Einfach links die Zahl ändern, auf den mittleren Button klicken und schon hat man rechts das Ergebnis.